Gemeinsam Aktiv - Ehrenamtliche Engagement für und mit Geflüchteten

Die Menschen, die sich vor Ort für Geflüchteten und gegen menschenfeindliche Haltungen einsetzen zu stärken. Sie werden vermehrt mit rassistischen Haltungen konfrontiert und in ihrem Engagement verunsichert.

Um rechten Argumentationslinien zu begegnen und die positive Stimmung gegenüber Geflüchteten und einen menschenrechtsorientierten Umgang mit diesen aufrecht zu erhalten, ist es daher notwendig die vielen mehrheitlich sehr neu in diesem Bereich arbeitenden Menschen vor Ort in ihrer Arbeit zu unterstützen und ihnen die Unsicherheit des Engagements zu nehmen und Handlungsoptionen deutlich zu machen. Wir sehen auch die Notwendigkeit, die Geflüchtete selbst auch darin zu stärken, für sich selbst zu sprechen, am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können und Rassismus vor Ort zu begegnen, ist ein Workshopangebot auch für diese Personen dringend notwendig.

Das Projekt hat die folgende Schwerpunkte:

  • Durchführungen von Qualifizierungsmaßnahmen (bzw. Empowerment Angebote)
  • Begleitung von Ehrenamtlichen im MSO Bereich
  • Die Bedarfe der Ehrenamtlichen wahrnehmen und die relevanten Informationen vermitteln
  • Schaffung von Begegnungsräumen
  • Vernetzung der verschiedenen Angebote im Mehrgenerationenhaus Frankfurt und der Akteur*innen im Stadtteil

  • Für weitere Informationen über das Projekt und Termine, bitte kontaktieren Sie die Projektleiterin:

    Frau Dr. des Harpreet Cholia (Projektleitung)

    Idsteiner Straße 91

    60326 Frankfurt am Main

    Tel: 069-75084823

    Fax: 069-75002954

    E-Mail: harpreet.cholia@kiz-gallus.de


     

    Weiteres aus Gemeinsam Aktiv - Ehrenamtliche Engagement für und mit Geflüchteten

    Test

    admin, 11. Juli 2019

    test